Big Brothers Are Watching Us – Wer bestimmt über den Datenschutz?

Mit Sachsen-Anhalts Justizministerin Prof. Dr. Angela Kolb und Landesdatenschützer Dr. Harald von Bose diskutiere ich zu den Fragen: Welchen Rechtsrahmen brauchen wir für effizienten Datenschutz? Wie ist die Sicherheit unserer Daten nach Snowden gewährleistet? Wer sorgt für unseren Datenschutz im 21. Jahrhundert?

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:
Wie sicher sind meine Daten? Angesichts immer neuer Enthüllungen über das Ausspähen der internationalen Datennetze durch US-amerikanische Dienste fragen sich Bürgerinnen und Bürger, aber natürlich auch Unternehmen und Entscheidungsträger, ob ihre vertraulichen Informationen in elektronischer Korrespondenz und Datenbanken nicht bereits für Externe zugänglich sind. Zur Zeit scheint nicht der rechtliche Rahmen, sondern vielmehr die technische Möglichkeit das Ausmaß des Datenmissbrauches zu regeln.

Jeder von uns hinterlässt digitale Spuren – beim Surfen im Internet, bei der E-Mail Korrespondenz oder dem Handytelefonat. Nach den rechtlichen Regelungen in Deutschland ist Vorratsdatenspeicherung nicht legal – doch scheinen sich ausländische Dienste wenig darum zu kümmern. Auch für die Wirtschaft wird Unsicherheit beim Umgang mit Daten zum Problem; Abfischen von sensiblen Unternehmensdaten, z.B. von sensiblen Produktinformationen führt zu Wettbewerbsverzerrungen und erhöht durch die Kosten für zusätzliche Sicherheitssysteme wie Verschlüsselungen die Preise.

Jeden Tag wird damit deutlicher, dass neue Regelungen für mehr Datenschutz notwendig sind, um diese Probleme zu lösen. Dabei reichen nationale Vorgehen nicht aus, vielmehr müssen Lösungen auf internationaler, zumindest aber auf europäischer Ebene gefunden werden.

  • Sind wir der Spionagetätigkeit von Sicherheitsdiensten sowie der Weitergabe unserer Daten hilflos ausgeliefert?
  • Wie können Bürgerinnen und Bürger und Wirtschaftsunternehmen ihre Daten sichern?
  • Welche Initiativen für neue Datenschutzregelungen zeichnen sich auf deutscher, europäischer und internationaler Ebene ab?

Ort: BKS Büro und Tagungs-Center Magdeburg, Rogätzer Str. 8, 39106 Magdeburg
Zeit: 18:00 – 20:00 Uhr

Statements:

  • Prof. Dr. Angela Kolb, Ministerin der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt, Magdeburg
  • Dr. Harald von Bose, Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Madeburg
  • Michael Wohlfahrt, Geschäftsführer 3wPhone, Halle
  • Jonas Westphal, Digitale Gesellschaft e. V., Berlin

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Termin: Big Brothers Are Watching Us – Wer bestimmt über den Datenschutz? | SPD-Netzpolitik

Schreibe einen Kommentar